Rico, Oskar und das VomHimmelhoch

Die Geschichte, die ich Euch heute vorstellen möchte heißt : Rico, Oskar und das VomHimmelhoch.

Fakten: Geschrieben wurde das Buch von Andreas Steinhöfel und es spielt in Berlin. Es ist der 4. Teil der Rico Oskar Bücher (und es ist unabhängig von den anderen Rico Oskar Büchern).

Inhalt: Das Buch handelt von Rico und Oskar (zwei besten Freunden), die im Sommer sowie im Winter spannende Abenteuer mit ihren Freunden und Nachbarn erleben. Sehr interessant an dem Buch finde ich auch, dass das ganze Buch an einem Tag spielt (an Weihnachten). Wer sich da jetzt fragt: „Wie kann das sein, dass sie auch im Sommer spannende Abenteuer erleben?“ dem kann ich antworten: Das kann so sein, dass die Sommerteile Rückblenden sind.

Anmerkungen: Ich persönlich finde das Buch sehr sehr schön geschrieben und spannend erzählt und man kann es auch lesen, ohne dass man die anderen Rico Oskar Bücher gelesen haben muss. Oskar ist hochbegabt und ich finde ihn witzig. Ängstlich und übervorsichtig schützt er seinen Kopf immer mit einem Helm oder mit einer dicken Mütze. Rico ist „tiefbegabt“ und hat eine ulkige Ausdrucksweise, weil er alles mit Bildern vergleicht. Er sagt Dinge wie: „Ui, da klackerten die Bingo-Kugeln in meinem Kopf…“

Ich wollte das Buch ganz schnell zu Ende lesen und gleichzeitig war ich traurig, als die Geschichte vorbei war, weil es mir so Spaß gemacht hat, es zu lesen.

Eine Liebesgeschichte

Ich habe mir überlegt, dass ich Euch ein Buch von Siegfid Lenz vorstelle, vielleicht kennt es schon jemand. Der Titel des Buchs lautet: „Eine Liebesgeschichte“. Also in diesem Buch geht es um einen Mann namens Joseph Waldemar Gritzan, ein großer, schweigsamer Holzfäller, der heimgesucht wurde von der Liebe. Verliebt hatte er sich in dem Augenblick, als er Katharina Knack, ein gesundes, rosiges Mädchen sah. Sie kniete am Flüsschen. In diesem Augenblick hatte er sich also verliebt. Demnächst ging er nicht in den Wald, sondern fand sich etwa um fünf Uhr morgens beim Pfarrer ein. „Mir ist es,“ sagte er, „Herr Pastor, in den Sinn gekommen, zu heiraten. weiter möchte ich euch aber NOCH nicht erzählen. Nun folgen meine bemerkungen: Ich liebe/liebte seine Ausdrucksweise. Ich kannte ihn, etwas deswegen erinert es mich ,wenn ich das Buch lese daran, wie ich manchmal mit ihm Dänemark oder in Hamburg „gekuschelt“ habe. Ich weiß nicht ob es jemand mitbekommen hat aber ich fand es sehr traurig als er vor ca. 3 jahren starb. Also: mir gefallen alle Siegfried Lenz Werke weil ich mir alles (auch ohne Bilder) so gut vorstellen kann. Sooooooo das wars für heute (ja leider aber es ist so) also bis bald meine Herschaften und tschöss mit ös.                       Und Ganz Ganz Viel Spaß   Beim Lesen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Das Bin Ich:

Hallo erstmal, ich bin Louise oder auch „easylouise“ bei mir ist alles easy (also auch das Leben). Ich habe mit dem Bloggen angefangen, weil ich anderen erzählen möchte, wie ich über verschiedene Bücher denke. Ich bin momentan noch 9 (also noch ein Kind) aber ich beschäftige mich schon relativ lange mit Jugendliteratur und generell mit Büchern. Mein Zimmer ist voll mit ihnen und sie sind ein Teil meines Lebens und meine Bücherliebe möchte ich auch anderen näher bringen, indem ich ihnen meine Lieblingsbücher vorstelle.