Eine Liebesgeschichte

Ich habe mir überlegt, dass ich Euch ein Buch von Siegfid Lenz vorstelle, vielleicht kennt es schon jemand. Der Titel des Buchs lautet: „Eine Liebesgeschichte“. Also in diesem Buch geht es um einen Mann namens Joseph Waldemar Gritzan, ein großer, schweigsamer Holzfäller, der heimgesucht wurde von der Liebe. Verliebt hatte er sich in dem Augenblick, als er Katharina Knack, ein gesundes, rosiges Mädchen sah. Sie kniete am Flüsschen. In diesem Augenblick hatte er sich also verliebt. Demnächst ging er nicht in den Wald, sondern fand sich etwa um fünf Uhr morgens beim Pfarrer ein. „Mir ist es,“ sagte er, „Herr Pastor, in den Sinn gekommen, zu heiraten. weiter möchte ich euch aber NOCH nicht erzählen. Nun folgen meine bemerkungen: Ich liebe/liebte seine Ausdrucksweise. Ich kannte ihn, etwas deswegen erinert es mich ,wenn ich das Buch lese daran, wie ich manchmal mit ihm Dänemark oder in Hamburg „gekuschelt“ habe. Ich weiß nicht ob es jemand mitbekommen hat aber ich fand es sehr traurig als er vor ca. 3 jahren starb. Also: mir gefallen alle Siegfried Lenz Werke weil ich mir alles (auch ohne Bilder) so gut vorstellen kann. Sooooooo das wars für heute (ja leider aber es ist so) also bis bald meine Herschaften und tschöss mit ös.                       Und Ganz Ganz Viel Spaß   Beim Lesen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

4 Kommentare zu „Eine Liebesgeschichte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s